Christian Gottfried Ehrenberg [ Zurück ]
1795 19.April Geburtsjahr EHRENBERGS
1795-1809 Kinder- und Schuljahre in Delitzsch
1809 Aufnahme in Schulpforta
1815 Abschluß in Schulpforta
1815/16 Studium: Leipzig (Theologie, Medizin)
18l6/18 Studium: Berlin (Medizin)
1818 Doktor-Promotion, Dissertation; 1.wissenschaftliche Erwähnung EHRENBERGS in den Jahrbüchernder Botanik;EHRENBERG: Mitglied der Leopoldino-Carolinischen Akademie (Präsident: NEES VON ESENBECK)
1820 De Mycetogenesi (Arbeit über die Pilze)
1820/25 Orientreise
seit 1827 EHRENBERG: Mitglied der Akademie der Wissenschaften
1827/28 EHRENBERG: Beginn der Vorlesungen an der Universität Berlin (,,Einleitung in das physiologische und anatomische Studium der wirbellosen Tiere«) EHRENBERG außerordentlicher Professor
seit 1828 Infusorienstudien
1829 Asienreise mit ALEXANDER VON HUMBOLDT
1831 EHRENBERG heiratet Julie Rose, Tochter des dänischen Konsuls in Wismar; EHRENBERG Ernennung zum Korrespondierenden Mitglied der zoologischen Sektion des Institute de France
1832 Prix pour Physiologie experimentale de l'Institute de Paris, 1837Tod seines Lehrers RUDOLPHI
1837 Verleihung des Sömmeringschen Preises (für Förderung der Physiologie)EHRENBERG:Aufnahme in die Royal Society of Sciences in London

1838 Die Infusionsthierchen als vollkommene Organismen EHRENBERGS MonumentaIwerk 1.Reise nach England (Naturforscher-Versammlung zu Newcastle) EHRENBERG in London Verleihung der Wollaston Medal von der Geological Society

1839 EHRENBERG: Ordentlicher Professor in Berlin, Herausgabe einer Gedenkmünze
1841 Entdeckung EHRENBERGS, daß Berlin zum Teil auf Diatomeenerde erbaut
1842-1867 EHRENBERG Sekretär der städtischen Klasse der Akademie
1847 EHRENBERGS 2 Reise nach England, Begegnung mit CHARLES DARWIN in Oxford
1852 EHRENBERG heiratet Lina Friccius (Nichte des Chemikers EILHARD MITSCHERLICH)
1854 EHRENBERGS Hauptwerk: Mikrogeologie
1859 Tod ALEXANDER VON HUMBOLDTS
1860 EHRENBERG Mitglied Sitz im Intitute de Franee, EHRENBERG:Ernennung zum “Geheimen Medizinalrat"
ab 1865 EHRENBERGS Gedanken über die neue Lehre DARWINS
1869 Verleihung des P r i x C u v i e r
1871 Abschluß der seit 1847 laufenden Forschungen über das von der Atmosphäre unsichtbar getragene reiche organische Leben (Grundlage für Hygiene)
1875 Verleihung der L e e u w e n h o e k-Medaille (zum 1. Mal verliehen)
1876 Tod EHRENBERGS (26. Juni)

Zurück